DAV Zittau - Jahresplan 2024

Zu den Terminen könnt ihr euch auf unserer Website bzw. über die Vereinsapp aktuell informieren.

13.02. 18:30 Uhr | Hütte Jonsdorf
Schlagerfaschingssingen mit "Klaus & Klaus"

13.03. 18:30 Uhr | Westpark-Center
Jahreshauptversammlung der Sektion Zittau im DAV e.V.

23.03.
Pflanztag Forst Zittau
Infos unter: Waldpost

12.04.
Sektionsabend Jonsdorfer Hütte

13.04.
Arbeitseinsatz Hütte Jonsdorf

25.05. 14:00 | Gratzer Höhle
Familienklettertag - jung trifft alt.

21.06. | Hütte Jonsdorf
Sonnenwende an der Hütte in Jonsdorf

21.-25.06.
Jugendausfahrt Franken

16.-18.08.
O-SEE Challenge

21.08. | Hütte Jonsdorf
Gottis Bildersuchfahrt

21.08. | Quacke Zittau
OberlausitzCup Kinder- und Jugendcup Sportklettern

26.10. | Falkenstein | ab 16 Uhr Hütte Jonsdorf
Abklettern 2024

02.11. 19:00 Uhr | Hütte Jonsdorf
Sektionsabend

10.11.
Bergsteigerfindigkeitslauf

13.12.
Jugendweihnachtfeier

14.12. - 18:30 Uhr
Lichtlabend Hütte Jonsdorf

24.12.
Weihnachtsklettern am "Ernst-Schulze-Stein"
Viturix CMS

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2024

Nach § 19 unserer Satzung werden hiermit alle Mitglieder:innen unseres Vereins zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2024, am 13. März 2024 18:30 Uhr im Westpark-Center Zittau, Wespark 6 in 02763 Zittau eingeladen.

Die Tagesordnung findet ihr in unserem Vereinsheft "Gipfelbuch 2024" auf Seite 43, welches euch allen mit der aktuellen Jahresmarke zugegangen ist.
Viturix CMS

Horstschutzzonen 2024

Laut Allgemeinverfügung vom 09. Januar 2024, veröffentlicht auf der Website des Landkreises und im "Amtsblatt des Landkreises Görlitz" (ehemals Landkreisjournal) vom 24. Januar 2024 bestehen dieses Jahr wieder die drei aus dem Jahr 2023 bekannten Horstschutzzonen (HSZ)
- Jonsdorfer Felsenstadt,
- Ostabfall des Berges Oybin,
- Osterwand und Alpiner Grat


Die HSZ "Osterwand und Alpiner Grat" ist etwas irreführend bezeichnet, weil das Klettern am Klettersteig "Alpiner Grat" weiterhin erlaubt bleibt! Gesperrt ist lediglich der Klettergipfel "Osterturm" und der Bereich um den Osterturm bis zum "Alpinem Grat".
Bitte seid am Klettersteig sensibel unterwegs, damit sich der erhoffte Bruterfolg der Wanderfalken einstellen kann. Nur so können wir unser gutes Verhältnis zur Unteren Naturschutzbehörde wahren und argumentieren, dass der Klettersteig nicht gesperrt werden muss.

Die drei HSZ sind vom 15. Januar bis zum 20. Juni 2024 gesperrt, es besteht die Möglichkeit der vorzeitigen Aufhebung sollte es zu keinem Brutbetrieb bzw. Jungenaufzucht kommen.
Darüber wird spätestens am 31. Mai 2024 befunden.

Die als HSZ ausgewiesenen Flächen dürfen nicht betreten werden. Insbesondere Felsen einschließlich Quacken dürfen nicht beklettert werden.
Die einzelnen HSZ sind wieder im Geoportal des Landkreises hinterlegt.

Viturix CMS

Klettersteig für die Wintersaison 2023/24 gesperrt

Der Jonsdorfer Klettersteig an den Nonnenfelsen ist für diesen Winter gesperrt worden.
Wie jedes Jahr versuchen wir (je nach Wetterlage) den Klettersteig zu Ostern wieder geöffnet zu haben.
Viturix CMS

Horstschutzzonen 2023 ausgelaufen

Die letzte 2023 noch bestehende Horstschutzzone am Osterturm ist für das Jahr 2023 regulär ausgelaufen.

Damit ist das Klettern im gesamten Zittauer Gebirge ohne Sperrungen für das weitere Jahr 2023 möglich. (Die Steinklunsen im Königsholz zählen nicht zum Zittauer Gebirge und sind bis 31. August weiter gesperrt.)

Wir wünschen euch allen unfallfreie Klettererlebnisse.
Viturix CMS

Felssperrungen wegen Brutsaison in der Sächsischen Schweiz

In der Sächsischen Schweiz werden jedes Frühjahr einige Klettergipfel und deren Zugänge zum Schutz unserer heimischen Felsbrüter für Kletterer und Wanderer zeitweilig mittels einer sogenannten Horstschutzzone gesperrt. An diesen Gipfeln brüten die streng geschützten Vogelarten Uhu, Wanderfalke und Schwarzstorch regelmäßig. Je nach Vogelart gibt es für die Horstschutzzonen unterschiedliche Sperrzeiträume. Diese sind auch im Kletterführer vermerkt.
Weiterlesen: Link zum DAV Landesverband Sachsen u.a. mit der Liste der Gesperrten Gipfel in der Sächsischen Schweiz

Pressemitteilung der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz und des SBB
Viturix CMS